Ich, Chantal I., wünsche allen Narren aus nah und fern
eine tolle närrische Zeit.
Ich freue mich auf meine Regentschaft
in der Kampagne 2017/2018.
 
Es grüßt Euch herzlich

Prinzessin Chantal I.

 

Der höchste Verdienstorden der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine e.V., der „Goldene Löwe“ stellt im Grunde die Narretei auf den Kopf. Sozusagen wider aller Narrenweisheit, denn dieser Orden wird für närrische Verdienste verliehen, eine Auszeichnung für all jene, die sich um die Fasnacht jahrelang, jahrzehntelang verdient gemacht haben. Er ist weder Parodie noch Persiflage.

Auch beim Reihener Carnevals Verein 1976 e.V. war dieses Jahr ein aktiver Fasnachter dabei, der am 4. Januar 2015 in der Stadthalle zu Speyer mit dieser hohen Auszeichnung geehrt wurden. Präsident Jürgen Leßmann und der Bezirksvorsitzende Nordbaden, Dietmar Beck, verliehen an diesem Tage Hartmut Sitzler (Elferrat) den „Goldenen Löwen“, eine „Pour-le-mérite“ der Fasnacht, allerhöchster Orden des aktiven Fasnachters hier zu Lande. Er ist das Symbol für das Verbandsgebiet.

Von den Ausgezeichneten wird er als Halsorden am grün-gelben Band getragen. Die Verleihung erfolgt auf Antrag der Vereine durch den Präsidenten der Vereinigung nach Genehmigung durch die Ordenskommission. Das Präsidium der Vereinigung hat ein Antragsrecht gegenüber der Ordenskommission. Der „Goldene Löwe“ darf an Personen, welche außerhalb der Fasnacht stehen, nicht verliehen werden.

Wir werden, mit Mitteln aus den Zweckerträgen des Gewinnsparvereins e.V., unterstützt und gefördert durch die